„Ist ein Zahn verlorengegangen, will man ihn wiederhaben – schmerzfrei, schnell und genau so schön wie der Eigene war.“ – Prim. Prof. Dr. Wolfgang Jesch

Anhand eines neuen Verfahrens kann das Einsetzen des Implantates zu einer schmerzfreien und zeitsparenden Erfahrung werden. Mit Hilfe der Stanztechnik („JESCH-Stanze„) wird das Implantat auf eine minimalinvasive und weitestgehend unblutige Weise eingesetzt.

Die Vorteile liegen klar auf der Hand:

  • Sie haben nur eine kleine Wunde und keine Narbe in der Zahnschleimhaut
  • Der operative Aufwand wird wesentlich verringert
  • Durch die „atraumatische“ Vorgehensweise sind Sie weitgehend beschwerdefrei
  • Es entsteht selten eine Schwellung
  • Es werden keine Nähte gesetzt

 

 

Zahn vs. Implantat 1

001